mzwei_gf biberbruecke_totale_03_2

Graffiti Art | Wandgestaltung | Gefängnis Biberbrugg

Aus dem Schatten
ins Licht.

Das Gestaltungskonzept für den Spazierhof definiert sich durch klare, geometrische Formen, welche mit fotorealen Elementen kombiniert werden. Der architektonischen Eigenheit der Räume zum Dank verändern sich diese Formen stetig und beginnen sich zu bewegen, je nach dem aus welchem Winkel man die Gestaltung betrachtet.

Das Wandbild strahlt Präsenz, Klarheit und Beständigkeit aus. Die bereits verwendeten Farbtöne der Untersicht sowie des Tischtennistisches werden aufgenommen und um eine dem Motiv entsprechenden Farbigkeit erweitert.

Durch die ergänzenden Farbflächen auf den beiden Seitenwänden gewinnt der Raum zudem an Dimension, wobei die bodenebenen Farbflächen durch die etwas dunkler gewählte Farbigkeit auf natürliche Art und Weise den oberen Stock stützen.

mzwei_gf biberbruecke_mood
mzwei_gf biberbruecke_unterseite_links_1
mzwei_gf biberbruecke_unterseite_rechts_pingpong
mzwei_gf biberbruecke_tiger_closeup_1
mzwei_gf biberbruecke_totale_02
mzwei_gf biberbruecke_unterseite_links_hoch_2
mzwei_gf biberbruecke_untersicht_kreis rueckseite_hoch_2
mzwei_gf biberbruecke_kreis rueckwand

Auftraggeber.

Gefängnis Biberbrugg

Ort.

Biberbrugg, SZ

Datum.

September 2022

Kategorie.

Graffiti Art | Wandgestaltung

Nächste Projekte

IWC Schaffhausen

Löwen
in der Bahnhof­strasse.

Zum Projekt

Gefängnis Limmattal

Homerun.

Zum Projekt

Gefängnis Burgdorf

Voller Kontraste.

Zum Projekt